22. Mai 2011

ATOMAUSSTIEG - Wann, wenn nicht jetzt?!!!

Die sieben ältesten und gefährlichsten Reaktoren wurden von der Regierung für drei Monate vom Netz genommen, um die Wogen der Empörung zu glätten. Die Atomlobby wird alles versuchen, um diese Meiler wieder ans Netz zu bekommen:
Denn so lange sie laufen, sind sie Gelddruckmaschinen!!!

Doch der Streit geht auch um die anderen, so genannten „neuen” AKW, die auch schon 25 bis 30 Jahre alt sind: In jedem Reaktor kann morgen der Super-Gau passieren. Das Moratorium endet am 15. Juni 2011. Dann entscheidet sich die Zukunft der sieben runter gefahrenen Meiler, aber auch die Zukunft der anderen: Wie viele werden endgültig stillgelegt? Was passiert mit der Laufzeitverlängerung? Manche fordern „zurück zum rot-grünen Konsens” und bedenken dabei gar nicht, dass dann manche Reaktoren bis mindestens 2025 weiterlaufen würden.

Bis Mitte Juni 2011 haben wir Zeit, weiter Druck zu machen, damit aus einer taktischen Betriebspause ein endgültiges Abschalten wird. So nahe waren wir noch nie! So viele Chancen, AKWs stillzulegen, gab es noch nie!!! Deshalb rufen wir dazu auf, jetzt nicht nachzulassen, sondern in den kommenden Tagen alle Kraft dafür zu nutzen, dass die Bundesregierung und Stromkonzerne begreifen: Der Weiterbetrieb der AKW ist nicht durchsetzbar.